Was biete ich an?

1. Ich biete Bondage Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Ihr solltet also zu mir kommen, wenn ihr...

  • ...noch keine Ahnung von nix habt und das Ganze einfach mal für euch ausprobieren wollt 
  • ...ein Handicap oder eine Krankheit habt, was euch bisher vom Fesseln abgehalten hat 
  • ...schon immer mal hängen wolltest
  • ...aus irgendwelchen Gründen schlechte Erfahrungen mit dem Fesseln gemacht habt, es aber trotzdem gerne machen würdet
  • ...schon ein bisschen gefesselt habt, das aber nie richtig funktioniert hat
  • ...schon erfahrene BDSMer seid, aber bisher immer nur Handschellen benutzt habt
  • ...erfahrene Fessler seid, euch aber noch nie an Suspension (Hängungen) heran getraut habt
  • ...beim Fesseln auf Probleme stoßt, mit Verletzungen umgehen müsst oder euer Partner sich nicht wohl fühlt
  • ...das Fesseln bisher als eine-ewig-lange-Aktivität empfunden habt
  • ...mal wieder ein "Update" für eure Fesselfähigeiten braucht
  • ...unbedingt die Figur XY, die ihr im Internet irgendwo gefunden habt, umsetzen wollt
  • ...eure Fesselungen bisher einfach nicht ästhetisch fandet

Außerdem helfe ich euch dabei....

      • ...eure Fesselsession mit neuen Ideen, Tipps und Tricks zu bereichern 
      • ...den Subspace (einen Trance-Zustand) zu erreichen und im Geiste "zu fliegen". (Für den Fessler "Flow"-Zustand)
      • ...Körpereigene Drogencocktails durch Seile zu induzieren 
      • ...Wabi Sabi (Ästhetische Prinzipien) auch in der Fesselung umzusetzen

2. Ich biete immer mal wieder Gruppenworkshops für Unternehmen, Veranstaltungen oder private/öffentliche Partys an. 

3. Ich mache Performances für private, seltener öffentliche Veranstaltungen

4. Du kannst auch gerne für ein Foto-Shooting zu mir kommen. Du kannst dabei wahlweise die Bilder von mir machen lassen (alle Bilder von der Berlin Ropes Instagram Seite sind von mir) oder einen professionellen Fotographen dazu bekommen. 

5. Ich unterrichte auch Selfbondage. Hier erlernst du, dich selbst zu fesseln und (elegant) in den Seilen zu hängen. Mehr dazu folgt in Kürze HIER (LINK). 

6. Alle anderen, die eine Idee für eine Kooperation haben, schreiben einfach oder rufen an (Bitte bedenke: das ist mein Job und ich bin sehr gut gebucht. Heißt: ich werde nicht umsonst, "weil mir dein Projekt so gut gefällt" oder ohne erkennbare Gegenleistung für dich arbeiten. Wenn du das respektierst, kannst du dich gerne mit deiner Idee bei mir melden). 

Drucken E-Mail