Wie läuft das Training ab?

Wenn ihr noch nie bei mir wart, dann beginnt das Training immer zuerst damit, dass ich dich/euch frage, ob ih...

  • bereits Erfahrungen mit dem Seil habt
  • es besondere Wünsche oder Ziele gibt
  • ggf. körperliche Einschränkungen vorliegen
  • wer aktiv und wer passiv sein wird oder ob ihr während des Trainings tauschen möchtet
  • welche Seile ihr ggf. bisher verwendet habt (Ich erkläre euch dann bei Bedarf, ob und wozu eure Seile geeignet sinn

Für jedes Fesselpaar oder für jedeN FesslerIN habe ich einen sog. Trainingsbogen oder Trainingsprotokolle, auf welchen ich den bisherigen Kenntnisstand, die gelernten Fesselungen und ggf. spezielle Eigenschaften und Wünsche festhalte, damit ich für das nächste Mal sofort weiß, wo ich ansetze und euch nichts zweimal fragen muss. Die Trainingsprotokolle laufen unter den Vornamen, die ihr mir gesagt habt (wäre also toll, wenn ihr mir jedes Mal denselben Namen nennt, sonst komme ich hoffnungslos durcheinander ;-)

Wenn ihr das erste Mal bei mir seid, bekommt ihr auch einen Haftungsausschluss zur Unterschrift vorgelegt, bei dem ihr folgendes unterschreibt:

  • dass ihr volljährig seid und freiwillig zu mir gekommen seid
  • dass ihr mir Einschränkungen wie Schwangerschaft, Epilepsie, Diabetes und andere eventuell vorliegende Verletzungen gemeldet habt
  • dass ihr mir sagt, wenn euch beim Fesseln etwas wehtut, unangenehm ist oder sich in irgendeiner Weise eure Befindlichkeit zum unschönen ändert

(Solltest du ohne PartnerIN / FesselpartnerIN zu mir gekommen sein, aber eine meiner Seilmodels gebucht haben, dann bekommst du zusätzlich zum Haftungsausschluss noch einen Modelvertrag zur Unterschrift vorgelegt, indem du unterzeichnest, dass du das Model respektvoll behandelst. Mit dem Modelvertrag gehst du einen Vertrag mit dem Model ein, der mit mir als Trainerin nichts mehr zu tun hat (die Vermittlung über mich ist kostenfrei) und auch die Bezahlung (an das Model direkt) regelt.)

Dann geht es schon mit dem eigentlichen Fesseln los. Wir machen es uns auf dem Teppich bequem (solltet ihr keine Einschränkungen beim Sitzen auf dem Boden + Kissen haben, ist das die angenehmste und entspannteste Art zu beginnen) und fangen dann mit den ersten Übungen an. Für die Beginner ist das die Einhandfesselung (wie bekommt man das Seil überhaupt an den Körper). Ich demonstriere die Fesselung an dem passiven Fesselpartner und der aktive macht das ganze dann nach.

Bei den Fortgeschrittenen setzen wir idR bei einer Wiederholung des zuletzt gelernten an und bauen dann darauf auf. Ab einem gewisen Punkt geht es dann längst nicht mehr um die bloße Fesseltechnik, sondern um Dinge wie Körperhaltung, Seilführung, ggf. Tranceinduktion, Flow-Erzeugung, Effektivität, Schnelligkeit & Tempowechsel, Dominanz Training etc.  Sprich alles, was dem passivem Partner hilft oder dient, seine/ihre Ziele zu erreichen (z.B. Hingabe, Fallen lassen, Aufmerksamkeit erhalten, Emotionen zulassen etc.). Ab einem bestimmten Level ist dann auch jedes Fesselteam höchst individuell in seinen Bedürfnissen und Wünschen.

Ein paar Infos noch zusätzlich:

  • ihr könnt jederzeit die Rollenverteilung tauschen
  • Ihr könnt jederzeit Fragen stellen oder eure Meinung sagen. Ihr könnt mir sagen "Nö, die Fesselung passt mir nicht" oder "das gefällt mir nicht" - Das kommt so gut wie nie vor, ist aber für mich ganz wichtig zu wissen, wenn einer aus dem Fesselteam auf irgendwas keine Lust mehr hat oder etwas als unangenehm empfindet.
  • Es gibt die Möglichkeit zu hängen (insofern wir genug Zeit haben und keine besonderen Einschränkungen vorliegen).
  • Ihr könnt entweder bereits mit fesseltauglicher Kleidung zum Training kommen oder euch nach dem Vorgespräch umziehen. Siehe: Welche Kleidung wird empfohlen?
  • Ihr könnt gerne auch Musik im Hintergrund haben, einfach Bescheid geben. Sollte vielleicht nicht allzu ablenkend sein.

Joah. Das wäre eigentlich erstmal alles. Das Fesseltraining ist darauf ausgelegt, allen Spaß zu machen. Mein Ziel ist es, dass ihr die Skills bekommt, damit ihr dann zuhause die Sachen sicher nachbauen könnt, auf die ihr Lust habt.

Sollte es noch weitere Fragen geben, einfach kurz anschreiben oder anrufen :-)

Zurück zur Übersicht